Dämmstoffe

In Zeiten stetig steigender Öl- und Energiekosten gewinnt eine gute Dämmung immer mehr an Bedeutung. Die Verwendung und die richtige Verarbeitung geeigneter Dämmstoffe tragen erheblich zur Senkung der Heiz- und Energiekosten bei und schonen zugleich die Umwelt. Natürliche Dämmstoffe aus Holz, Hanf, Kork und Zellulose können jedoch noch mehr: Sie verbessern das Raumklima durch ihre feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften und fördern so ein gesundes Wohnumfeld. Außerdem sind sie im Bereich des Hitzeschutzes den herkömmlichen Dämmprodukten weit überlegen. Erfahren Sie mehr über Dämmarten und Vorteile natürlicher Dämmstoffe auf den folgenden Seiten oder kommen Sie in unsere Beratung. Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl und Umsetzung der für Sie geeigneten Dämmung.

Hanf

Seit 1996 ist der Anbau von rauschgiftarmem Hanf in Deutschland erlaubt. Das Naturprodukt ist vielseitig einsetzbar. Produkte wie Kleidung, Papier, Öl und Brennstoffe aus Hanf werden bereits seit Jahren erfolgreich hergestellt. Auch als ökologischer Dämmstoff ist das Naturprodukt hervorragend geeignet. Dämmstoffe aus Hanf sind diffusionsoffen, hautverträglich sowie staubfrei und sauber in der Verarbeitung. Aufgrund seiner geringen Wärmeleitfähigkeit und guten Wärmespeicherung reguliert Hanf das Wohnklima auf natürliche Art. Im Sommer gibt der Dämmstoff die Hitze des Tages zeitversetzt und reduziert wieder an die Umgebung frei, im Winter speichert das Naturprodukt die Wärme und trägt somit zur Energieeinsparung bei. Auch in seiner Herstellung und Verarbeitung ist Hanf ausgesprochen umweltverträglich. Sein schneller und hoher Wuchs verhindert die Bildung von Unkraut, sodass auf den Einsatz von Chemikalien zur Unkrautbekämpfung verzichtet werden kann. Die Verwendung von Insektiziden entfällt ebenfalls, da Hanf über kein Eiweiß verfügt und somit auf natürliche Weise vor Motten und Käfern geschützt ist. 

diffusionsoffen
feuchtigkeitsregulierend
schneller und einfacher Einbau
hautverträglich
reguliert das Raumklima
ständige Qualitätskontrolle
für Neu- und Altbau geeignet

Das natürliche Dämmmaterial gibt es als Matten- und Rollenware.
Auf Anfrage wird der Dämmstoff auch auf Wunschmaß zugeschnitten geliefert.


Holzfasern

Neue schlanke Innendämmplatte

Stacks Image 1203
UdiIN 2CM® SYSTEM
das schnelle und schlanke Innendämmsystem für warme Innenwände ohne Dübeln bei 20 mm Platzbedarf

Die Innendämmung aus Holzfasern und Klimakammern

UdiIN 2CM SYSTEM besteht aus einer Kombination ruhender Luftschichten in vielen unzähligen Klimakammern verbunden mit einer kapillar aktiven UdiHolzfaserdämmplatte. Und das in schlanken 20 mm Aufbaustärke. Bei dem UdiIN 2CM SYSTEM wird diese ruhende Luftschicht durch die Begrenzungsflächen parallel und senkrecht zum Wärmestrom mit dem speziellen Klimakammeraufbau erreicht.
Aufgrund der hohen Wärmespeicherkapazität der Holzfaserschicht bleibt die Oberflächentemperatur des UdiIN 2CM SYSTEM wesentlich höher, als z.B. bei einem verputzten Ziegelsteinmauerwerk. Diese Innendämmung erhöht mit einfachen Maßnahmen den Wohlfühleffekt. Unter dem Strich wird weniger Heizenergie verbraucht.
Holzfaserdämmplatten haben ein breites Anwendungsspektrum. Holzfasern wachsen in natürlichen Nadelbäumen nach, fallen als Restholz in Sägewerken an, speichern das aufgenommene CO2 als veredelter Dämmstoff in sich und leisten zusätzlich einen lebenslangen Beitrag durch CO2- und Energieeinsparung. Danach können Sie problemlos durch Verbrennung oder Kompostierung dem Naturkreislauf zurückgeführt werden. Holzfaserdämmplatten werden speziell für den jeweiligen Einsatzbereich hergestellt. So gibt es sie für die Innen-, Zwischensparren- und Aufdachdämmung und sie werden als Putzträgerplatten oder für Fußbodenaufbauten eingesetzt.
Wir führen die Holzfaserdämmstoffe der Fa. Unger mit folgenden Vorteilen:
- aus reinem Nadelholz hergestellt
- ausgezeichnet mit dem „natureplus Siegel“ (Dämmelement)
- bereits 1999 als bestes Dämmsystem von ÖKOTEST empfohlen
- hautsympathisch beim Berühren und Verarbeiten
- weniger Energieverlust bezogen auf das Bauteil
- Amortisation unmittelbar nach 5 Jahren möglich
- beim Deutschen Bauinstitut Berlin zugelassen
- Langzeiterfahrung
- mehr als 2 Mio. Quadratmeter Gebäude gedämmt
- Schallschutz

Zellulose

Dämmung aus Zellulose ist besonders umweltfreundlich in der Herstellung, da die Produktion unter geringem Energieeinsatz und ohne Verbrauch von Wasser erfolgt. Das zerfaserte Zeitungspapier wird in vorgefertigte und an die Wände angebrachte Fächer eingeblasen. Die Zelluloseflocken füllen selbst kleinste Nischen und Lücken vollständig aus und bilden so eine schützende Hülle vor Wind und Wetter. In Kombination mit der richtigen Winddichtung und passenden Unterspannbahnen werden zudem Schäden durch Nässe und Schimmelpilz verhindert. Die guten raumklimatischen Eigenschaften einer Dämmung aus Zellulose sorgen für ein gesundes und angenehmes Wohn­gefühl, zu dem auch die ausgezeichnete Schalldämmung beiträgt. Gegenüber herkömmlichen Dämmungen wird auch der Außengeräuschpegel um bis zu 2-3 dB vermindert. 

Vorteile:
reguliert das Innenraumklima
feuchtigkeitsregulierend
bis zu 24% weniger Heizenergieverbrauch
verbesserte Schalldämmung (bis zu 2-3 dB)

Um die fachgerechte Anwendung und Qualität von Zelluloseflocken sicherzustellen, sollten nur geschulte Handwerker diesen Dämmstoff anbringen. Wir beraten Sie gern über Anwendungsmöglichkeiten des umweltschonenden Recyclingmaterials.

Luftdichtungssysteme

Dampfbremsen und weitere Luftdichtungssysteme bilden die Begrenzung der Innendämmung von Dach und Wänden. Bei fachgerechter Anwendung sorgen sie für eine gute Luftdichtheit. Dampfbremsen verhindern so den Austritt von Wärme aus dem Haus und schützen zugleich vor Durchzug und den Eintritt von Kälte und Wind von außen. Außerdem regulieren diffusionsoffene Dampfbremsen die Feuchtigkeit im Haus. Zum einen wird auf diese Weise die Bildung von Schimmelpilz verhindert,  zum anderen tragen Dampfbremsen so zu einem gesunden und angenehmen Raumklima bei.

Dichtung innen
Feuch­te­va­ria­ble Dampf­brems- und Luft­dich­tungs­bah­nen aus Bau­pap­pe und Fo­lie,Sa­nie­rungs-Dampf­brem­sen und Ta­pe­ten, Dampf­brem­sen für die Auf­spar­rendämmung, Rie­sel­schutz­bah­nen

Verbindungsmittel
Al­les für dau­er­haft si­che­re Ver­bin­dun­gen:
An­schluss­kle­be­mas­sen, Kle­bebänder für in­nen und außen, Re­pa­ra­turbänder und Pflas­ter,
An­schlussbänder.

Dichtung außen
Hoch­dif­fu­si­ons­of­fe­ne Un­ter­dach­bah­nen mit
mo­no­li­thi­scher Mem­bran. Ex­tra star­ke
Wand­scha­lungs­bah­nen
Stacks Image 692
Stacks Image 696
Stacks Image 694